Angebote zu "André" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Hochbegabte Kinder in der Beratung als Buch von...
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Hochbegabte Kinder in der Beratung:Diagnostik und Hilfen für Familien Basiswissen Beratung André Jacob

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Hochbegabte Kinder in der Beratung als eBook Do...
16,95 €
Reduziert
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(16,95 € / in stock)

Hochbegabte Kinder in der Beratung:Diagnostik und Hilfen für Familien André Jacob

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Zur Entwicklung hochbegabter Grundschülerinnen ...
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zur Entwicklung hochbegabter Grundschülerinnen und Grundschüler in einem Förderprojekt des Landes Rheinland-Pfalz Entdeckertag:Erziehungswissenschaft André Scherer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Hochbegabte Kinder in der Beratung
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch wendet sich insbesondere an professionell Beratende. Es enthält sowohl notwendiges Wissen über hochbegabte Kinder und deren Familien als auch eine praxisorientierte Darstellung der wichtigsten diagnostischen und beratenden Methoden im Themenfeld ´´Hochbegabung´´. Dieses Buch ist Teil der Reihe Basiswissen Beratung, die die Bundeskonferenz für Erziehungsberatung seit dem Jahr 2016 herausgibt. Es wendet sich in erster Linie an Beraterinnen und Berater in institutionellen Beratungskontexten. Der erste Teil bietet im Wesentlichen Wissen über die Geschichte, die Begriffe, die Modelle und aus Studien im Feld der Hochbegabung. Im zweiten Teil steht eher die Praxis der Diagnostik und Beratung in verschiedenen Handlungsfeldern im Fokus. Das Wissen über und die Beratung von Familien mit hochbegabten Kindern bildet den roten Faden des Buches.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Begabung wagen
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

»Hochbegabtenförderung benötigt ... kein anderes, exklusiveres Motiv als Förderung generell. Sie ergibt sich von selbst, wenn der bewusste Umgang mit Individualität und Heterogenität zur Normalität wird.« Franzis Preckel (2009) Wie können sich Kindertagesstätten zu Orten entwickeln, an denen alle Kinder, auch hochbegabte, mit ihren individuellen Stärken und Potentialen wahrgenommen und gefördert werden? In diesem Buch finden Sie systematisch aufbereitetes Wissen, mit dessen Hilfe es Ihnen gelingen kann, frühe Begabungen zu entdecken und zu fördern sowie Kindertagesstätten zu selbstverständlichen Orten der spielerischen Begabungsentfaltung zu entwickeln. Ein Handbuch für alle in der Frühpädagogik tätigen Fachkräfte in Praxis, Lehre, Ausbildung, Studium, Leitung und Beratung sowie für alle, die sich für hochbegabte Kinder interessieren. Mit Beiträgen von Salman Ansari, Tanja Gabriele Baudson, Birgit Behrensen, Holger Brandes, Stefan Brée, Silke Forstmeier, Lilian Fried, Christiane Große, Gabriele Haug-Schnabel, Jens Hoffsommer, Gerald Hüther, André Jacob, Katharina Kluczniok, Anke König, Christine Koop, Annette Krieg, Susanne Kuger, Anke Marburger, Patrick Mayer, Heike Morche, Götz Müller, Christoph Perleth, Wenke Röseler, Sabine Rohrmann, Hans-Günther Roßbach, Reinhard Ruckdeschel, Ina Schenker, Ingrid E. Schulz, Claudia Solzbacher, Christine Sperling, Olaf Steenbuck und Simone Welzien.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
In den frühen Tod
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Als exemplarisch für das Schicksal vieler junger Menschen mit ihren durch den Ersten Weltkrieg zerstörten Hoffnungen erscheint das kurze Leben Otto Brauns (1897-1918). Der ein Jahr nach Kriegsende herausgekommene Band mit nachgelassenen Schriften brachte es auf eine Auflage von über hunderttausend Exemplaren. Bedeutende Schriftsteller der Zeit wie André Gide, Rainer Maria Rilke, Thomas Mann, Gerhart Hauptmann lasen die Tagebücher und Briefe und äusserten sich teilweise enthusiastisch darüber. Otto Braun war der Sohn von Lily Braun, der in ihrer Zeit einflussreichen Sozialistin und Vorkämpferin für die Rechte der Frau, und des SPD-Politikers Heinrich Braun. Ottos frühe Jugend war geprägt vom intellektuellen Milieu seiner Eltern. Er entwickelte schon bald einen unbändigen Wissensdrang, mit zwölf Jahren erklärt er, das Studium der deutschen Literatur bald beendet zu haben, und lernt auf eigenen Wunsch Griechisch, um die philosophische Literatur des Altertums im Original lesen zu können. In dieser Zeit entstehen erste Gedichte. Sehr früh befasst er sich mit dem Plan einer Staatstheorie. Nach einem missglückten Experiment als Schüler der 1907 von Gustav Wyneken gegründeten Freien Schulgemeinde Wickersdorf erhält Otto Braun seine weitere Ausbildung von Privatlehrern. Die Schulbildung wird jäh unterbrochen durch den Ausbruch des Ersten Weltkrieges. Braun meldet sich siebzehnjährig als Kriegsfreiwilliger. Von diesem Zeitpunkt an steht sein Leben ganz im Zeichen der kriegerischen Auseinandersetzungen. Er wird verwundet und ist vorübergehend im Auswärtigen Amt in Berlin beschäftigt. Obwohl ein Arm gelähmt bleibt, unternimmt er alles, um wieder an der Front eingesetzt zu werden. Im April 1918 wird er von einer Granate getroffen und stirbt. Nicht nur als Repräsentant der Jugend seiner Zeit, sondern auch als ein Beispiel für das überzeitliche Psychogramm eines hochbegabten jungen Menschen bleibt Braun eine ausser­gewöhnliche Erscheinung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot