Angebote zu "Arbeit" (31 Treffer)

Praxis der Arbeit mit Hochbegabten: 25 Berichte...
0,48 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: trade-a-game
Stand: 24.05.2019
Zum Angebot
Kein Anschluss unter diesem Kollegen
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Karriere mit Autismus. Schon als Kind weiß Peter Schmidt alles über Planeten, Wüsten und Vulkane. Und das Geophysikstudium absolviert er mit links. Doch als er aus seiner Leidenschaft einen Beruf machen will, fangen die Probleme an. Er erkennt die Gesichter seiner Kollegen nicht wieder und zu seinen Kunden ist er so ehrlich, dass er die Marketingstrategie seines Chefs unterläuft. Denn Peter Schmidt ist Autist: fachlich hochbegabt, aber sozial gehandicapt. Doch er lässt sich nicht unterkriegen, macht Karriere in der IT-Branche und bringt mit seiner Querdenkerei dem Unternehmen immense Vorteile. Peter Schmidts neues Buch ist der Bericht über den steinigen Weg eines Autisten in der Arbeitswelt. Und es ist die Erfolgsgeschichte eines Menschen, der trotz seiner Andersartigkeit sein berufliches Glück findet

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Die Arbeit mit hochbegabten Kindern und Jugendl...
34,99 €
Rabatt
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(34,99 € / in stock)

Die Arbeit mit hochbegabten Kindern und Jugendlichen: Diagnostik und Fördermaßnahmen für Lehrer und Eltern: Andre Leitl

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Hochbegabte Kinder in der Grundschule. Eine Her...
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Thema´´Hochbegabung´´ist besonders in den letzten Jahren zu einem öffentlichen diskutierten, gerade auch in pädagogischer und psychologischer Hinsicht erörterten Diskussionsgegenstand geworden. Carina Ey-Ehlers setzt sich das Ziel, die für hochbegabte Kinder in der Grundschule auftretenden Probleme - insbesondere vor dem Hintergrund gelingender Identifikationsprozesse - näher zu beleuchten und Fördermaßnahmen zu diskutieren. In ihrem mehrperspektivischen Zugriff bezieht sich die Autorin explizit auf die intellektuelle Hochbegabung. So gibt Kapitel 1 einen Überblick über die geschichtliche Entwicklung des Hochbegabtenproblems, befaßt sich Kapitel 2 mit einer terminologischen Klärung der Hochbegabung, stellt Kapitel 3 grundlegende Modelle der Hochbegabung dar, um vor diesem Hintergrund dann in den folgenden Ausführungen auf die Persönlichkeitsentwicklung (Kapitel 4) und die Identifikationsmöglichkeiten (Kapitel 5) von hochbegabten Kindern sowie auf mögliche Förderungsansätze (Kapitel 6) einzugehen. Am Schluß stehen im Kapitel 7 Fragen der Evaluation, die auf die gesellschaftspolitische Relevanz der Thematik verweisen. Mit dieser Konzeption und ihrer inhaltlichen Ausgestaltung führt Carina Ey-Ehlers in kenntnisreicher Weise in das Problemfeld ein und entwickelt in einer reflektierten theoretischen Auseinandersetzung einen Argumentationsfaden, der in seinem Perspektivenreichtum einen fundierten Zugriff auf die Thematik darstellt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Mit zehn Jahren an die Uni: Der Sternenhimmel e...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mein Name ist Maximilian. Mit 9 Jahren habe ich die Matura in Mathematik bestanden. ´´Mit Bestnoten.´´ Die Universität Zürich hat mir ein ´´Förderprogramm´´ angeboten. Denn immatrikulieren darf ich mich nicht. Mein Mentor ist ein renommierter Prof. Und ein wahrer Gentleman, mit Engelsgeduld. Ich habe das grosse Los gezogen. Und ich revanchiere mich, so gut ich kann, mit guten Noten in den Klausuren. Nach der Matura kam ich in allen Fernseh-Nachrichten, von Brasilien bis Japan, von Portugal bis zur Türkei. Es gibt TV-Sendungen und sogar einen Dokumentarfilm über mich. Googeln Sie mal Maximilian Janisch. Bei YOUTUBE wurde ich mehr als eine Million Mal angeklickt ( Maximilians Welt). Für Justin Biber ist das nichts, für einen kleinen Mathematiker aber enorm. Auch die Presse liebt mich, wegen des ´´Jö-Effektes´´: Das Mathekind ist jetzt an der Uni. Sollte es nicht lieber im Wald herumtoben? Heutzutage spielen siebenjährige Mädchen Rachmaninoff III auf dem Klavier, und fussballbegabte Kindergartenkinder werden für siebenstellige Summen angekauft. Junge Mathe-Talente haben es dagegen nicht so leicht: Draussen in der Welt gibt es viele tausend Kinder, die nicht weniger begabt sind als ich. Das Schicksal der allermeisten dieser Kinder stimmt jedoch traurig. Denn sie werden die wunderbare Welt der Mathematik nie kennenlernen. Gerne lasse ich mich von den Journalisten zum hundertsten Mal fotografieren. Aline, von einem französischsprachigen Verlag, fand meine Fotos herzig. Ich denke, sie hat nachgeforscht und meine mathematischen Meriten entdeckt. Sie schlug vor, dass ich meine Autobiographie schreibe. Ich nahm die Bewerbung meines Vaters als Ghostwriter an und machte mich mit ihm an die Arbeit. Und mein Buch ist erschienen, aber auf Französisch. Ich war 10 Jahre alt. Meine bizarren Erlebnisse als sogenanntes ´´Wunderkind´´ haben meinen Vater und mich bewogen, die Welt mit ironischem Blick zu betrachten. Dennoch hält sich das Buch an die Wahrheit, und an Nichts als dieWahrheit, soweit es meine Erfahrungen betrifft, aber auch, was in meinem Kopf vorgeht. Wie ging es weiter? Eine französische Uni hat mich zugelassen, und ich bin, inzwischen 13 Jahre alt, ins 6. Semester vorgestossen. Die Franzosen lieben Prüfungen. Ich bin immer dabei, meist als Zweitbester meines Semesters. Obwohl ich bei den Vorlesungen fehle. Wegen der Schule. Doch in einem Jahr darf ich in allen Fächern der Matura antreten. Ob die Uni mich danach nimmt? Trotz meines ´´unzulässigen´´ Alters. Also, ich bin guten Mutes.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
´´Jugend forscht - Schüler experimentieren´´ - ...
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Es gibt eine Reihe von Wettbewerben für Kinder und Jugendliche, die sich für Naturwissenschaften interessieren, der bekanntesten ist sicher ´´Jugend forscht´´. Doch viele Eltern und Lehrkräfte glauben, dass dieser Wettbewerb nur etwas für Hochbegabte und Überflieger sei, aber nichts für die eigenen Kinder. Der Herausgeber dieses Buches hat bislang mehr als 50 Projekte an Haupt- und Realschulen sowie an Gymnasien betreut; er weiß aus Erfahrung, dass nicht nur Überflieger erfolgreich bei ´´Jugend forscht´´ mitwirken können und dass es letztlich doch nur wenige Schulen sind, die interessierte Kinder nachhaltig betreuen, und noch weniger Eltern, die dies tun können. Das vorliegende Buch beschreibt exemplarisch eine Vielzahl von Projekten aus Sicht der durchführenden Kinder und Jugendlichen und versucht dabei praktische Antworten auf folgende Fragen zu geben: Woher hole ich mir fachliche Hilfe und finanzielle Unterstützung, wenn ich als Eltern oder Lehrkraft nicht weiterkomme? Wie unterstütze ich selbst die Arbeit meiner Kinder? Woher bekommen die Kinder und Jugendlichen ihre Ideen? Ein Buch mit vielen Informationen und Anregungen für eine spannende Mitwirkung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Mathematik
25,40 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Besonders begabte Kinder von 7-10 Jahren individuell fördernIn diesem Band finden Lehrer eine Fülle an Förderideen für besonders begabte Kinder zur intensiven Beschäftigung mit Größen und der Arithmetik sowie passgenaue Ideen zur Wiederholung und Vertiefung der Geometrie. Mit kreativen Ideen leiten Lehrer ihre Schüler so zu selbstreguliertem Lernen an und vermeiden langweiliges Wiederholen bereits bekannter Inhalte. Der vorliegende zweite Band ´´Mathematik´´ mit dem Schwerpunkt ´´Arithmetik´´ ist eine unentbehrliche Hilfe für den Regel- und Förderunterricht sowie die Arbeit im Elternhaus. Alle Materialien lassen sich ohne große Vorbereitung in den Unterricht integrieren.

Anbieter: myToys.de
Stand: 09.05.2019
Zum Angebot
Hochbegabung bei Kita-Kindern. Die schnelle Hil...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Informationen zum Titel: Ein hochbegabtes Kind: Fluch oder Segen, Problemfall oder Wunderkind ... Erzieher/-innen und Eltern, die mit einem hochbegabten Kind leben und arbeiten, beschäftigen konkrete Fragen und Gedanken zum Thema: Woran kann ich erkennen, ob ein Kind hochbegabt ist? Muss man ein hochbegabtes Kind mehr oder gezielter fördern? Wie kann ich ein hochbegabtes Kind optimal in seiner Entwicklung und Bildung unterstützen? Vor welche Entscheidungen stellt mich die Hochbegabung, welche Konflikte kommen auf mich zu? Fragen über Fragen, die in diesem kleinen Heft prägnant beantwortet werden und in einem Plädoyer für das Vertrauen ins eigene pädagogische Handeln münden: Die Förderung hochbegabter Kinder braucht kein ausgeklügeltes Programm, sondern allein den aufmerksamen Blick für die individuellen Bedürfnisse des Kindes und die Bereitschaft, Lernchancen zu lassen, an denen das Kind wachsen kann. Ein pädagogisches Selbstverständnis! Informationen zur Reihe: Die kleinenHefte, eine Ratgeberreihe für Erzieher/-innen, Mitarbeiter/-innen in der Tagespflege und Eltern, geben prägnant und leicht verständlich pädagogisch fundierte Informationen und verlässliche Handlungsempfehlungen zu Fragen und Problemen bei typischen Entwicklungs- und Erziehungsthemen von Kindern zwischen 0 und 6 Jahren. Jedes Heft nimmt ein Thema lebensnah und lösungsorientiert in den Fokus und hilft mit kleinen Tipps und praktischen Hilfen, die Entwicklung von Kita-Kindern zu verstehen und kompetent in der Erziehungspartnerschaft mit anderen Bezugspersonen zu begleiten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot