Angebote zu "Genau" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Fünf Kopeken, Hörbuch, Digital, 1, 981min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Meine Mutter war sehr hässlich. Alles andere hätte mein Großvater ihr nie erlaubt. "Doofsein kannst du dir mit dem Gesicht wenigstens nicht erlauben", sagte er, und wie mit Allem im Leben hatte er natürlich auch damit recht. Also machte meine Mutter das, was sie am besten konnte: alle stolz. Mein armer Großvater konnte sich kaum entscheiden, welche ihrer tollen Begabungen das gesamte Gewicht seiner übersteigerten Erwartungen am meisten verdiente. Das Einzige, wozu meiner Mutter leider völlig das Talent fehlte, war die Liebe." Dass die Mutter der Erzählerin ein Wunderkind ist, das steht schon vor ihrer Geburt fest - mehr Wunder als Kind, denn von der Kindheit hält der Großvater fast noch weniger als von der Schönheit. Beides steht ihm nur im Weg bei dem Plan, mit seiner Tochter und dem Modegeschäft das zu schaffen, was ihm als Wehrmachtsoffizier nicht mehr gelungen ist: die Welt zu erobern. Gefühle gewöhnt er ihr dabei vorsorglich ab. Hochintelligent, hochbegabt und nur ganz heimlich hochgradig einsam, ist die Mutter auf dem besten Weg, genau das Leben zu führen, das er sich für sie ausgedacht hat - als die Liebe mit einem Mal doch zuschlägt, und das mit einer solchen Wucht, dass die Mutter ein halbes Leben braucht, um sich davon zu erholen. Nie war Hässlichkeit schöner, Liebe nie gemeiner und Sprache selten solch ein Fest wie in Sarah Strickers fulminantem Debütroman. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Annina Braunmiller-Jest. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/lueb/001134/bk_lueb_001134_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Numb3rs - komplettes Box-Set
44,99 € *
zzgl. 1,49 € Versand

Staffel 1Wir alle nutzen Mathematik jeden Tag... aber in einer Welt in der die Zahl der Todesopfer eine Rolle spielt, kriminelle Genies am Werk sind und Prozentzahlen angeben, mit welcher Wahrscheinlichkeit ein Täter wieder zuschlägt, dort sind Zahlen besonders wertvoll. Genau das ist die Welt von Numb3rs. Rob Morrow spielt Don Eppes, einen FBI Agenten, der seinen mathematisch hochbegabten Bruder Charlir (David Krumholtz) einstellt, um dem FBI beim Lösen einiger anspruchsvoller Kriminalfälle in Los Angeles zu helfen und somit die rätselhaftesten Kriminalfälle aus zwei unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten. Diese dynamische Serie stellt die Annäherung von Polizeiarbeit und Mathematik dar und liefert unerwartete Enthüllungen zu den verblüffendsten Fragen der Kriminalgeschichte. Staffel 2Zahlen von Todesopfern, kriminelle Genies und Täter die wahrscheinlich wieder zuschlagen... das ist die Welt von Numb3rs. FBI Agent Don Eppes (Rob Morrow) und sein Bruder Charlie (David Krumholtz), ein brillianter Mathematikprofessor an der Universität von Kalifornien, könnten einander nicht unterschiedlicher sein. Don handelt basierend auf harten Fakten und Beweisen, während Charlie in der Welt der mathemtatischen Möglichkeiten und Gleichungen aufblüht. Doch trotz ihrer verschiedenen Lebensstile und beruflichen Wege vereinen Don und Charlie ihre Fachgebiete oft, um eine Vielzahl an anspruchsvollen Kriminalfällen in Los Angeles zu lösen. Inspiriert von realen Fällen bringt diese DVD-Kollektion alle 24 Folgen der zeiten Staffel zu Ihnen nach Hause und stellt dar, wie die Verbindung der Arbeit des FBI mit der Mathematik unerwartete Aufklärungen zu den rätselhaftesten Kriminalfällen bereithält. Numb3rs ist eine der faszinierendsten, must-see Krimi-Dramas im Fernsehen! Staffel 3Numb3rs – die dramatische Kriminalserie, in der mit Hilfe der Mathematik versucht wird, Kriminalfälle zu analysieren und eine Vielzahl an verblüffenden Verbrechen in Los Angeles zu lösen. Rob Morrow spielt Don Eppes, einen FBI-Agenten, der seinen mathematisch hochbegabten Bruder Charlie (David Krumholtz) eingestellt hat, um rätselhafte und anspruchsvolle Fälle in Los Angeles aufzuklären. Don wird von den Agenten Megan Reeves (Diane Farr), David Sinclair (Alimi Ballard), und Colby Granger (Dylan Bruno) unterstützt, während Charlie Verständnis und Unterstützung von seinen Arbeitskollegen Dr. Larry Fleinhardt (Peter MacNicol), und Amita Ramanujan (Navi Rawat) bekommt. Die Eppes-Brüder haben verschiedene Meinungen und Theorien zu den Fällen, denen sie als Team nachgehen, aber der Engagement und Einsatz mit denen die beiden in die Ermittlungen gehen, laufen auf ein spannendes, faszinierendes und hoch unterhaltsames DVD Set der dritten Staffel hinaus! Staffel 4Alan Eppes (Judd Hirsch) hat zwei Söhne. Don (Rob Morrow) ist ein engagiertre Los Angeles FBI-Agent. Sein jüngerer Bruder Charlie (David Krumholtz), ist ein brillianter Mathematiker. Die beiden Brüder könnten nicht unterschiedlicher sein, dennoch finden sie eine gemeinsame Basis, wenn sie zusammen an einer Aufklärung der Kriminalfälle in Numb3rs arbeiten. Don wird zudem von den Agenten Megan Reeves (Diane Farr), David Sinclair (Alimi Ballard) und Colby Granger (Dylan Bruno) unterstützt, während Charlie Verständnis und Unterstützung von seinen Arbeitskollegen Dr. Larry Fleinhardt (Peter MacNicol) und Amita Ramanujan (Navi Rawat) bekommt. Die vierte Staffel von Numb3rs bringt Don und Charlie wieder in verblüffenden Fällen zusammen, die von einer Massenvergiftung in einem Sekten-Hauptquartier bis zu einem Todesfall in der geheimen Welt der Reality-Spiele reichen. Staffel 5Terrorismus. Verschwörung. Mord. Sabotage. Magie. Entführung, Mathematik. Und mehr. Das alles findest du in den 23 Folgen der fünften Staffel der Serie Numb3rs, dem innovativstem und aufregendstem Krimi-Drama im Fernsehen, in dem ungewöhnliche Kriminelle mit unkonventionellen Methoden zur Rechenschaft gezogen werden. FBI-Agent Don Eppes könnte sich nicht mehr an die Regeln halten, seine Instinkte nutzen und erstklassige forensische Trainingsmethoden zur Aufklörung seiner Fälle nutzen. Sein Bruder Charlie hingegen ist mathematisch hochbegabt und arbeitet als Professor an der Universität von Kalifornien und verwendet Wahrscheinlichkeiten und statistische Gleichungen, um dem FBI zu helfen. Wenn dazu noch die Agenten David Sinclair, Colby Granger und Nikki Betancourt kommen, sowie die Kollegen Larry Fleinhardt und Amita Ramaujan und Alan Eppes , der Vater der beiden Brüder, dann wird daraus eines der fesselndsten und beeindruckendsten Krimi-Dramas überhaupt. Staffel 6Die faszinierendsten FBI-Agenten sind zurück in der finale Staffel der spektakulären Serie Numb3rs! Unter Führung von Agent Don Eppes (Rob Morrow) umfasst das erklassige Agenten-Team zudem David Sinclair (Alimi Ballard), Colby Granger (Dylan Bruno), Nikki Betancourt (Sophina Brown) und Liz Warner (Aya Sumika). Wie immer hilft Don’s hochintelligenter Bruder, Mathematik-Professor Charlie (David Krumholtz), dem FBI bei der Aufklärung der Fälle, mit Unterstützung von seinen Kollegen Larry Fleinhardt (Peter MacNicol) und der hübschen Amita Ramanujan (Navi Rawat). Die größten Entwicklungen in dieser Staffel: Charlie und Amita verloben sich, Don hat eine persöhnliche Enthüllung und ihr Vater Alan (Judd Hirsch) macht eine überraschende Ankündigung, die sie alle betrifft. Sprache: Englisch Untertitel: Deutsch, Niederländisch, Dänisch, Finnisch, Schwedisch, Norwegisch, Französisch, Kastilisch, Englisch

Anbieter: Zavvi
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Fünf Kopeken
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Einzige, wozu meiner Mutter leider völlig das Talent fehlte, war die Liebe.Dass die Mutter der Erzählerin ein Wunderkind ist, das steht schon vor ihrer Geburt fest - mehr Wunder als Kind, denn von der Kindheit hält der Großvater noch weniger als von der Schönheit. Beides steht ihm nur im Weg bei dem Plan, mit seiner Tochter und seinem Modegeschäft das zu schaffen, was ihm als Wehrmachtsoffizier nicht gelungen ist: die Welt zu erobern. Gefühle gewöhnt er ihr dabei vorsorglich ab. Hochintelligent, hochbegabt und nur heimlich hochgradig einsam, ist die Mutter auf dem besten Weg, genau das Leben zu führen, das ihr Vater sich für sie ausgedacht hat. Doch dann schlägt die Liebe mit einem Mal doch zu, und das mit einer solchen Wucht, dass die Mutter ein halbes Leben braucht, um sich davon zu erholen.

Anbieter: buecher
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Fünf Kopeken
11,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Einzige, wozu meiner Mutter leider völlig das Talent fehlte, war die Liebe.Dass die Mutter der Erzählerin ein Wunderkind ist, das steht schon vor ihrer Geburt fest - mehr Wunder als Kind, denn von der Kindheit hält der Großvater noch weniger als von der Schönheit. Beides steht ihm nur im Weg bei dem Plan, mit seiner Tochter und seinem Modegeschäft das zu schaffen, was ihm als Wehrmachtsoffizier nicht gelungen ist: die Welt zu erobern. Gefühle gewöhnt er ihr dabei vorsorglich ab. Hochintelligent, hochbegabt und nur heimlich hochgradig einsam, ist die Mutter auf dem besten Weg, genau das Leben zu führen, das ihr Vater sich für sie ausgedacht hat. Doch dann schlägt die Liebe mit einem Mal doch zu, und das mit einer solchen Wucht, dass die Mutter ein halbes Leben braucht, um sich davon zu erholen.

Anbieter: buecher
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Alphabet
10,64 € *
ggf. zzgl. Versand

98% aller Kinder kommen hochbegabt zur Welt. Nach der Schule sind es nur noch 2%. Unser Wirtschafts- und Gesellschaftssystem wird durch krisenhafte Entwicklungen zunehmend in Frage gestellt und eine Antwort ist nicht in Sicht. Die politischen und wirtschaftlich Mächtigen wurden zum Großteil an den besten Schulen und Universitäten ausgebildet. Ihre Ratlosigkeit ist deutlich zu spüren und an die Stelle einer langfristigen Perspektive ist kurzatmiger Aktionismus getreten. Mit erschreckender Deutlichkeit wird nun sichtbar, dass uns die Grenzen unseres Denkens von Kindheit an zu eng gesteckt wurden. Egal, welche Schule wir besucht haben, bewegen wir uns in Denkmustern, die aus der Frühzeit der Industrialisierung stammen, als es darum ging, die Menschen zu gut funktionierenden Rädchen einer arbeitsteiligen Produktionsgesellschaft auszubilden. Die Lehrinhalte haben sich seither stark verändert und die Schule ist auch kein Ort des autoritären Drills mehr. Doch die Fixierung auf normierte Standards beherrscht den Unterricht mehr denn je. Denn neuerdings weht an den Schulen ein rauer Wind. "Leistung" als Fetisch der Wettbewerbsgesellschaft ist weltweit zum unerbittlichen Maß aller Dinge geworden. Doch die einseitige Ausrichtung auf technokratische Lernziele und auf die fehlerfreie Wiedergabe isolierter Wissensinhalte lässt genau jene spielerische Kreativität verkümmern, die uns helfen könnte, ohne Angst vor dem Scheitern nach neuen Lösungen zu suchen. Erwin Wagenhofer begreift das Thema "Bildung" sehr viel umfassender und radikaler, als dies üblicherweise geschieht. Fast alle Bildungsdiskussionen sind darauf verkürzt, in einem von Konkurrenzdenken geprägten Umfeld jene Schulform zu propagieren, in der die Schüler die beste Performance erbringen. Wagenhofer hingegen begibt sich auf die Suche nach den Denkstrukturen, die dahinter stecken. Was wir lernen, prägt unseren Wissensvorrat, aber wie wir lernen, prägt unser Denken.

Anbieter: buecher
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Alphabet
10,64 € *
ggf. zzgl. Versand

98% aller Kinder kommen hochbegabt zur Welt. Nach der Schule sind es nur noch 2%. Unser Wirtschafts- und Gesellschaftssystem wird durch krisenhafte Entwicklungen zunehmend in Frage gestellt und eine Antwort ist nicht in Sicht. Die politischen und wirtschaftlich Mächtigen wurden zum Großteil an den besten Schulen und Universitäten ausgebildet. Ihre Ratlosigkeit ist deutlich zu spüren und an die Stelle einer langfristigen Perspektive ist kurzatmiger Aktionismus getreten. Mit erschreckender Deutlichkeit wird nun sichtbar, dass uns die Grenzen unseres Denkens von Kindheit an zu eng gesteckt wurden. Egal, welche Schule wir besucht haben, bewegen wir uns in Denkmustern, die aus der Frühzeit der Industrialisierung stammen, als es darum ging, die Menschen zu gut funktionierenden Rädchen einer arbeitsteiligen Produktionsgesellschaft auszubilden. Die Lehrinhalte haben sich seither stark verändert und die Schule ist auch kein Ort des autoritären Drills mehr. Doch die Fixierung auf normierte Standards beherrscht den Unterricht mehr denn je. Denn neuerdings weht an den Schulen ein rauer Wind. "Leistung" als Fetisch der Wettbewerbsgesellschaft ist weltweit zum unerbittlichen Maß aller Dinge geworden. Doch die einseitige Ausrichtung auf technokratische Lernziele und auf die fehlerfreie Wiedergabe isolierter Wissensinhalte lässt genau jene spielerische Kreativität verkümmern, die uns helfen könnte, ohne Angst vor dem Scheitern nach neuen Lösungen zu suchen. Erwin Wagenhofer begreift das Thema "Bildung" sehr viel umfassender und radikaler, als dies üblicherweise geschieht. Fast alle Bildungsdiskussionen sind darauf verkürzt, in einem von Konkurrenzdenken geprägten Umfeld jene Schulform zu propagieren, in der die Schüler die beste Performance erbringen. Wagenhofer hingegen begibt sich auf die Suche nach den Denkstrukturen, die dahinter stecken. Was wir lernen, prägt unseren Wissensvorrat, aber wie wir lernen, prägt unser Denken.

Anbieter: buecher
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Alphabet
12,34 € *
ggf. zzgl. Versand

98% aller Kinder kommen hochbegabt zur Welt. Nach der Schule sind es nur noch 2%.Unser Wirtschafts- und Gesellschaftssystem wird durch krisenhafte Entwicklungen zunehmend in Frage gestellt und eine Antwort ist nicht in Sicht. Die politischen und wirtschaftlich Mächtigen wurden zum Großteil an den besten Schulen und Universitäten ausgebildet. Ihre Ratlosigkeit ist deutlich zu spüren und an die Stelle einer langfristigen Perspektive ist kurzatmiger Aktionismus getreten.Mit erschreckender Deutlichkeit wird nun sichtbar, dass uns die Grenzen unseres Denkens von Kindheit an zu eng gesteckt wurden. Egal, welche Schule wir besucht haben, bewegen wir uns in Denkmustern, die aus der Frühzeit der Industrialisierung stammen, als es darum ging, die Menschen zu gut funktionierenden Rädchen einer arbeitsteiligen Produktionsgesellschaft auszubilden. Die Lehrinhalte haben sich seither stark verändert und die Schule ist auch kein Ort des autoritären Drills mehr. Doch die Fixierung auf normierte Standards beherrscht den Unterricht mehr denn je.Denn neuerdings weht an den Schulen ein rauer Wind. „Leistung“ als Fetisch der Wettbewerbsgesellschaft ist weltweit zum unerbittlichen Maß aller Dinge geworden. Doch die einseitige Ausrichtung auf technokratische Lernziele und auf die fehlerfreie Wiedergabe isolierter Wissensinhalte lässt genau jene spielerische Kreativität verkümmern, die uns helfen könnte, ohne Angst vor dem Scheitern nach neuen Lösungen zu suchen.Erwin Wagenhofer begreift das Thema „Bildung“ sehr viel umfassender und radikaler, als dies üblicherweise geschieht. Fast alle Bildungsdiskussionen sind darauf verkürzt, in einem von Konkurrenzdenken geprägten Umfeld jene Schulform zu propagieren, in der die Schüler die beste Performance erbringen. Wagenhofer hingegen begibt sich auf die Suche nach den Denkstrukturen, die dahinter stecken. Was wir lernen, prägt unseren Wissensvorrat, aber wie wir lernen, prägt unser Denken.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
»Ich verstehe mehr als Bahnhof!« Szenen aus der...
28,25 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwei Prozent aller Kinder eines Jahrgangs gelten allgemein als hochbegabt. Wie aber müssen wir sie uns vorstellen? Sind es grüblerische Einzelgänger, verkopfte Egomanen oder gar besserwisserische Wörterwasserfälle? Zunächst das wird manchen verblüffen sind es Kinder, wie alle anderen auch. Sie haben von allen Eigenschaften ein wenig von einigen allerdings ein Quäntchen mehr. Das Buch zeigt es uns.Psychologie und Begabungspädagogik haben in den letzten Jahren umfängliche Forschungen zu den Bedürfnissen (hoch)begabter Kinder vorgelegt. Entstanden ist eine Reihe von Modellen. Diese geben einen guten Einblick in die Einzigartigkeit jeder Begabung. Nirgends aber steckt in derartigen Überlegungen das Kind selbst, seine Freuden, Nöte, sein Weltbild und Originalton. Dieses Buch hat genau dies aufgelesen.Wir erfahren etwas über die Familiensituation, die Schulkarriere, fördernde Situationen und die Entwicklung hemmende Personen Lebenssplitter eben.Und wer das Buch liest, wird erleichtert sein aus mindestens vier Gründen. Erstens ist Hochbegabung eine ganz und gar normale Sache. Zweitens ist Hochbegabung einzigartig nicht vergleichbar und nicht bewertungsfähig. Drittens erkennen wir, dass offenbar nicht die Wissenschaftler die treffendsten Fragen stellen, sondern Kinder. Viertens schließlich haben wir nach der Lektüre Gewissheit, das Mädchen wird ihren Weg gehen.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Fünf Kopeken
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Einzige, wozu meiner Mutter leider völlig das Talent fehlte, war die Liebe.Dass die Mutter der Erzählerin ein Wunderkind ist, das steht schon vor ihrer Geburt fest - mehr Wunder als Kind, denn von der Kindheit hält der Großvater noch weniger als von der Schönheit. Beides steht ihm nur im Weg bei dem Plan, mit seiner Tochter und seinem Modegeschäft das zu schaffen, was ihm als Wehrmachtsoffizier nicht gelungen ist: die Welt zu erobern. Gefühle gewöhnt er ihr dabei vorsorglich ab. Hochintelligent, hochbegabt und nur heimlich hochgradig einsam, ist die Mutter auf dem besten Weg, genau das Leben zu führen, das ihr Vater sich für sie ausgedacht hat. Doch dann schlägt die Liebe mit einem Mal doch zu, und das mit einer solchen Wucht, dass die Mutter ein halbes Leben braucht, um sich davon zu erholen.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot